UA-46735442-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Der Landschaftsmaler



 

Peter Kempf geboren 1945 in Halberstadt am Harz, verbrachte seine Jugend in Bottrop und lebt heute in Oberhausen.

Kempfs Genre ist die naturalistische, romantische Landschaftsmalerei.

Ab 1989 widmete Kempf sich intensiv der Feinmalerei, deren Bildgröße von Miniaturen (Lupenmalerei) bis zu Großformaten reicht.

Einige Jahre war er als Dozent für Landschaftsmalerei an der VHS Oberhausen tätig.

Gründungsmitglied  "KUNSTKREIS NAROMA"

Seine Bilder wurden in zahlreichen Städten in NRW, Belgien, Luxemburg und in den Niederlanden ausgestellt und Auftragsarbeiten hängen in vielen Kunstsammlungen.

Seine Landschaftsbilder sind ein schillerndes Intermezzo der Natur, eine Metapher für das Zusammenwirken künstlerischer und naturalistischer Kräfte.

Seine farblich wunderschön gemalten Landschaften basieren auf intensiven Beobachten der Natur und des sich wandelnden Lichtes.

Romatisch, und doch die Natur real darstellend, zeigt er dem Betrachter Bilder die durch die sensible Form der Darstellung bestechen.

 

Seit 2016   - Eingetragen im Digitalen Künstlerlexikon zur zeitgenössische Bildenden Kunst in Europa

                       lex-art.eu und registriert unter ISSN 2364-7566 bei der Deutschen Nationalbibliothek

                   in Frankfurt am Main.            




 

Meine frei nach B.C. Koekkoek gemalten Bilder sind auch im Shop des Museums Haus Koekkoek in Kleve zu erwerben.